Letztes Feedback

Meta





 

So, *auf die Uhr guck*  Viertel vor Sieben -
eine Maschine voller Wäsche ist bereits im Trockner, in der zweiten wirbeln sich zig T-Shirts sauber.

Dann müssen noch die Hosen gewaschen werden und zum Schluss dann Handtücher und Unterwäsche...

Und alles nur, weil ich gestern Abend keine Lust mehr hatte, Mutti aber heute Nachmittag bügeln möchte...

 

Bis mein Mann aus dem Schlafzimmer angeschlappt kommt,


habe ich drei Viertel meines Hausarbeitstages bereits hinter mir...  

Uli am 13.3.14 07:13

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nati umweltbewusst (13.3.14 07:29)
scheint bei euch keine Sonne??? Meine Wäsche wird seit der letzten Woche schön draussen getrocknet...


Heidi (13.3.14 07:43)
Nati-Spatz, dazu muss man auch Zeit haben diese draußen aufzuhängen und muss zu Hause sein, um sie gegebenenfalls bei Regen wieder abzuhängen. Ich speichere die Zeit in meiner Waschmaschine so ein, dass eine Trommel fertig ist, wenn ich aufstehe. Werfe die Wäsche, die nicht gebügelt wird (habe keine Mutti, die das für mich macht, wirklich beneidenswert liebe Uli) in den Trockner. Bevor ich zur Arbeit gehe lege ich sie zusammen. Geht nicht anders, da ich abends meistens auch unterwegs bin. Aber du hast schon recht, Wäsche an der Luft getrocknet riecht anders und es ist sicher auch umweltfreundlicher!Und heute und morgen soll hier nochmals die Sonne scheinen!


Nati Spatz (13.3.14 07:51)
Danke Heidispatz


Nati Frechspatz (13.3.14 07:52)
P.S. kommt das Bild Deinem Mann sehr nahe??


Heidi (13.3.14 09:16)
Nati-Spatz, sehr nahe!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen